Therapie



Welche Störungsbilder behandeln wir?

 

-       Sprachentwicklungsverzögerungen

 

-       Lautfehlbildungen (Dyslalie)

 

-       Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung

 

-       Störung des Satzbaus und der Grammatik (Dysgrammatismus)

 

-       Lese- Rechtschreib- Schwächen

 

-       Redeflussstörungen, wie Stottern und Poltern

 

-       Über- oder unterspannte Lippen-, Zungen- und Gesichtsmuskulatur (Myofunktionelle Störung)

 

-      Sprach- und Sprechstörungen u.a .bedingt durch Hirnschädigungen, Unfällen und neurologischen Erkrankungen (Parkinson, Multiple Sklerose, u.a.):

 

o Aphasie: Störung des Sprechens, Verstehens, Lesens und Schreibens

o   Dysarthrie: Störung der Muskulatur, Atmung und Phonation

o   Sprechapraxie: Störung des Sprechablaufes

 

-        Schluckstörungen (Dysphagie)

 

Stimmstörungen, z.B. nach Operationen, bei Heiserkeit, eingeschränkter Stimmleistung u.a.